Herzlich willkommen!

auf den Seiten des Projekts "Come Together Learn Together Win Together", ein Projekt des arbeitsbezogenen Übergangsmanagements in der Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe. Es ist ein Projekt aus dem Programm XENOS „Integration durch Vielfalt“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Das Projekt hat das Ziel, eine bessere Verzahnung der Angebote an den Schnittstellen des beruflichen Übergangs zu erwirken. Realisiert wird dies durch die Erprobung und den Transfer eines regionalen Handlungskonzepts.

KAB zu Besuch beim XENOS Projekt

Ausbildungsinitiative-KAB-FrankfurtVom 10.10.2014-12.10.2014 besuchten Mitglieder der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) des Caritas Regionalverbandes Magdeburg e.V. das Gut Glüsig als XENOS-Projektpartner, um sich über die Arbeit von come together, learn together win together vor Ort zu informieren. Dabei standen die Suche nach gemeinsamen Arbeitsfeldern und die Frage nach gegenseitiger Unterstützung im Vordergrund.

Partner treffen und Erfahrungen austauschen

2014 10 07-Xenos-ElpevauPartner treffen, Erfahrungen austauschen, Ideen für die Nachhaltigkeit/Nachfolgeprojekte  formulieren – waren die Grundideen zum Erfahrungsaustausch des XENOS Projektes „Come together  - Learn together – Win together“ am 08.10.2014 beim elpevau in Wedderstedt.

Wir, die Projektleitung und die Projektteams der Teilprojekte, bedanken uns bei unseren Gästen für die informativen und motivierenden Gespräche. Unsere Gäste werden diese angenehmen Stunden auch mit dem Duft von frischem Brot verbinden.

Das Projekt XENOS lädt zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch ein

Das XENOS-Projekt "Come together - Learn together - Win together" ist auf der Zielgeraden. Drei Jahre gemeinsame erfolgreiche Arbeit sind Anlass für ein Treffen aller Akteure. Das Verbundprojekt XENOS lädt dazu alle Akteure aus der Projektarbeit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch am 8. Oktober 2014 (11:00-15:00 Uhr) beim elpevau Landschaftspflegeverein Bode-Selke-Aue e.V. (Quedlinburger Str. 7, OT Wedderstedt, 06458 Selke-Aue) ein. Das Programm der Veranstaltung ist der Projektname:

Interkulturelles Training

Foto interkultureller-Workshop neuAm 5. August 2014 organisierte das Xenos-Projekt come together, learn together, win together einen interkulturellen Workshop unter dem Motto „Nichts geht über Kommunikation“. Bei diesem referierte eine Mitarbeiterin des Xenos-Verbundpartners Harz AG zum Thema interkulturelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Spanien-Deutschland, in dem sie sich wegen eines aktuellen Austauschprogramms mit jungen Menschen aus Spanien, die nun im Harz nach Praktikumsplätzen suchen, besonders gut auskannte.

St. Anna Wallfahrt

St-Anna-WallfahrtAm 27.07.2014 wurde auf dem Gut Glüsig die alljährliche St. Anna Wallfahrt abgehalten. Die Wallfahrt zur Heiligen Anna gehört auf Gut Glüsig zu den Höhepunkten des Jahres. Am ersten Sonntag im August formieren sich die Pilgerzüge in den Gemeinden St. Johannes Baptist in Alt-Haldensleben und St. Peter und Paul in Groß Ammensleben und ziehen in Richtung Glüsig. Auf dem Kapellenberg findet ein gemeinsamer Gottesdienst statt. Bis zur Schlussandacht finden die Wallfahrer Zeit für Gespräche und Begegnungen und können sich über die Neuigkeiten des Arbeits- und Wohnprojektes St. Franziskus informieren.

PARK IN in Quedlinburg

Park Inn 1Verrückte Idee wurde umgesetzt!!

Garten ist etwas für Rentner! So war die Aussage unsrer jungen Erwachsenen im Xenos Projekt. Warum bin ich nur Garten- und Landschaftsbauer geworden, einfach öde.
Ein Blick auf die moderne Art des „Gärtners“, „urban gardening“, mobile Gärten bauen, machte doch neugierig auf das Arbeiten mit dem „Grünzeug“.

Die Idee war angekommen. Mit Eifer wurde geplant, wie, wo und aus welchen Materialien können wir einen mobilen Garten anlegen. Dürfen wir das Projekt nur planen oder auch umsetzen? Reichen unsere fachlichen Kompetenzen, ein solches in der öffentlichen Wahrnehmung befindliches Projekt umzusetzen? Kurz – JA!

Workshop Exzessiver Medienkonsum

Harz AG nimmt an gemeinsamen Workshop mit pädagogischen Mitarbeitern der Kompetenzagentur und des XENOS Projektes zum Thema exzessiver Medienkonsum teil (22. Mai 2014)

„Bin ich noch drin“ diese Frage könnte man sich regelmäßig stellen. So wachsen die heutigen Kinder selbstverständlich mit dem regelmäßigen Umgang des Internets auf. So spielen Kinder unbedacht mit dem Handy der Eltern, aber was spielen sie, ist es ein altersgerechtes Spiel, kann das möglicherweise negative Auswirkungen auf das Sozialverhalten des Kindes haben. All diese Fragen werden sich das ein oder andere Mal möglichweise zu selten gestellt.

Haseloff besucht Harz AG

IMG 9726Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, besuchte am 07. Mai 2014 die Harz AG Initiative Wachstumsregion.
Im Fokus des Besuchs stand die Arbeit der Harz AG im Allgemeinen, insbesondere jedoch Erfahrungen aus Projekten mit europäischen Partnern. Landrat Martin Skiebe, Oberbürgermeister der Stadt Quedlinburg Dr. Eberhard Brecht, MdL Ulrich Thomas und Eigenbetriebsleiter der KoBa Dirk Michelmann schauten dem Ministerpräsidenten bei seiner Harz AG-Visite über die Schulter.

sponsoren-farbig